top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

Beförderungen und Ehrungen bei Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Oppershausen






OPPERSHAUSEN. Nachdem Henrik Marwedel zum Ortsbrandmeister der #Ortsfeuerwehr Oppershausen gewählt wurde, eröffnete er am 20. Januar 2023 zusammen mit seinem Stellvertreter Patric Michel seine erste #Jahreshauptversammlung im örtlichen Vereinsgemeinschaftshaus.


Begleitet durch die #Feuerwehrkapelle führten die beiden Ortsbrandmeister die Mitglieder durch die erste Versammlung seit 2020. In ihren Berichten gingen sie neben dem Dienst- und Einsatzgeschehen ebenfalls auf die steigenden Mitgliederzahlen ein. Aktuell setzt sich die Ortsfeuerwehr Opperhausen aus 24 Mitgliedern in der Kinderfeuerwehr, 34 Angehörigen der Einsatzabteilung, 17 Ehrenmitgliedern und 38 Musiker:innen zusammen. Hinzu kommen laut Aussage der beiden Ortsbrandmeister zudem mehr als 150 fördernde Mitglieder.


Im Bericht der Musikabteilung berichtete Musikzugführer Günther Wedeking von den Geschehnissen der vergangenen drei Jahre und ständigen Zuwachs in der Musikabteilung. Ebenfalls gab er einen Ausblick auf das Jahr 2023. Des Weiteren berichtete der bereits seit 30 Jahren in der Musikabteilung aktive Wedeking davon, dass das Amt des Stabführers an den Kameraden Ralf Hollenbach übergeben wird.


Im anschließenden Bericht der Kinderfeuerwehr berichtet Kinderfeuerwehrwartin Sandra Reebs von den ebenfalls stetig steigenden Mitgliederzahlen. "Während wir in den Jahren 2021 und 2022 insgesamt neun Kinder in die Jugendwehr überstellen konnten, sind alleine im Jahr 2022 insgesamt 13 Kinder der Kinderfeuerwehr beigetreten.", wo Reebs. Besonders stolz blickte sie in ihrem Bericht in Richtung des Feuerwehrmannanwärters Niclas Cammann, welcher 2014 der Kinderfeuerwehr beigetreten und im Dezember 2020 in die Einsatzabteilung überstellt werden konnte.

Nachdem alle Berichte abgehalten werden konnten, folgte die Grußworte des Samtgemeindebürgermeisters Frank Böse. Im Rahmen seines Vortrages richtete Böse ebenfalls besondere Worte an Hendrik Marwedel und beauftragte ihn im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung mit der Wahrnehmung der Aufgaben des Ortsbrandmeisters. Die Ernennung Marwedels erfolgt dann nach Beschluss des Samtgemeinderates.


Bevor Böse und Marwedel anschließend mit Gemeindebrandmeister Cord Krüger einige Beförderungen und Ehrungen vollziehen konnten, standen einige Wahlen auf der Tagesordnung. Während die Position des stellvertretenden Ortsbrandmeisters vorerst unbesetzt bleibt, wurde Ralf Papenburg einstimmig zum Gruppenführer der Gruppe A gewählt. In Personalunion übt er zukünftig die Funktion des EDV-Beauftragten aus. Zum neuen Kassenprüfer wurde Volker Severloh gewählt.


Im Rahmen der darauffolgenden Beförderungen wurden Dirk Hemmrich zum Feuerwehrmann, sowie Lena Beckmann, Sina Severloh und Isabelle Papenburg zu Oberfeuerwehrfrauen befördert. Über eine Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann durfte sich zudem Hendrik Marwedel freuen. Eine Ehrung für 25-jährige aktive Mitgliedschaft kam dem ehemaligen, stellvertretenden Ortsbrandmeister Markus Findekling zu Gute. Die Auszeichnung für 50-jährige Mitgliedschaft konnten Volker Severloh und Ulrich Ziebarth in Empfang nehmen.


Zudem konnten sich aus den Reihen der Musikabteilung über die Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft folgende Kamerad:innen freuen: Rolf Meyer und Markus Plumhoff für jeweils 10 Jahre, sowie Alfred Bartsch und Julian Wedeking für jeweils 20 Jahre aktive Mitgliedschaft. In goldene Ehrennadel in Gold konnte Günther Wedeking als Dank für 30-jährige Mitgliedschaft in Empfang nehmen. Überreicht wurden die Auszeichnungen durch Kreisstabführerin Susanne Heger, Ortbrandmeister Hendrik Marwedel und Günther Wedeking.


Text/Fotos: Marcel Neumann

Aktuelle Beiträge
bottom of page