top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg
bkk_hintergrund.jpg

Anzeigen

IKK classic
ah_speckhahn_5_ford_puma_top_rectangler_300x160_NEU.gif
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg

Bastian Cruse „der fussballbegeisterte Schütze“ ist Schützenkönig in Höfer

v.l. vordere Reihe: Claas Bangemann, Oliver Jentzsch, Philipp Höntsch, Karsten Koll 2. Reihe: Amelie Hanne, Zoey Sunny Hubbard, Janne Höntsch, Mia John, Linus Eggert, Wiebke Winkelmann, Sinah Rabe, Bastian Cruse, Kurt Skorek, Sabine Skorek, Maleen Metzger, Elea Höntsch 3.Reihe: Arne Hoffmann, Moritz Teske, Marlon Röhren, Julia Breitbeck, Lars Jentzsch, Achim Bomeier, Florian Bruns, Melanie Meyer-Ibsch, Tjark Matthias, Lars Trumann, Cord Hermann Bangemann) Foto: Jana Kämpfer

HÖFER. Vom 22.06. bis zum 23.06.2024 feierte der Schützenverein Höfer sein Schützenfest. Wieder wurde viel Arbeit in die Vorbereitung des Schützenhauses gesteckt, sodass alle in einem schön geschmückten Schützen- und Sportheim feiern konnten.


Nachdem man sich am Freitag zur Einstimmung traf, schossen die letzten Schützen beim Preisschießen, welches ohnehin schon gut besucht war. Am Samstag, den 22.06., war es dann endlich so weit. Um 12:30 Uhr setzte sich der Schützenumzug, in Begleitung des Spielmannzug Eschede, in Gang und marschierte in Richtung Westerhop, um das Königshaus beim amtierenden König Joachim Bomeier abzuholen. Nach einem kleinen Umtrunk trat die Schützengesellschaft in ihren Abordnungen an und die 1. Vorsitzende eröffnete offiziell das Schützenfest. Weiter proklamierte sie mit Hilfe des 2. Vorsitzenden Heiko Buck die Kleinsten aus dem Schützenverein. Neuer Prinz ist Linus Eggert. Ihm zur Seite steht Mia John als Prinzessin. Auch ein neues Kinderkönigshaus wurde proklamiert. Hier setzten sich Maleen Metzger als Kinderkönigin und Elea Höntsch als Kindervizekönigin durch. Bevor die

Kinderkönigsscheibe angebracht wurde, wurde traditionell der Kranz am Ehrenmal niedergelegt.


Kinderschützenfest mit Preisschießen


Am Schützenheim wieder angekommen bereitete die Damengruppe alles für das Kinderschützenfest vor. Wieder konnten die Kinder sich bei großartigen Spielen austoben und am Preisschießen teilnehmen. Am Ende waren alle Kinder glücklich über ihre ergatterten Preise. Beim Preisschießen hat Prinz Linus gezeigt, was er kann, denn er erhielt den Pokal für das Preisschießen. Parallel schossen die Jugendlichen um die Würde des Jugendkönigs, bzw. der Jugendkönigin und die „Erwachsenen“ um die Würde des Königs, bzw. der Königin. Beim Königsschießen durften in diesem Jahr das erste Mal die

Schützendamen mitschießen und auch ein paar von ihnen schossen mit. Abends wurde dann das Geheimnis um die Würden gelüftet.


Bastian Cruse wird neuer König


Neuer König ist Bastian Cruse. Vizekönig ist Kurt Skorek. Kurt ist nicht nur Vizekönig, denn er konnte sich auch bei den Senioren durchsetzten. Neuer Seniorenkönig ist Kurt Skorek, ihm zur Seite steht Joachim Bomeier als Seniorenvizekönig. Joachim ist gleichzeitig Hüttenkönig. Aber nicht nur Kurt

kann gut schießen, seine Frau macht es ihm gleich. Die 2. Damenbeste heißt in diesem Jahr Sabine Skorek. 1. Damenbeste ist Melanie Meyer-Ibsch. Im Jugendbereich hat es jemand geschafft, der sich sehr gefreut hat. Als Lars Jentzsch als neuer Jugendkönig aufgerufen worden ist, ist er vor Freude in die Luft gesprungen. Ihm zur Seite steht keine Unbekannte. Wiebke Winkelmann ist Jugendvizekönigin. Weiter wurde der Freihandkönig proklamiert. Neuer Freihandkönig ist Florian Bruns. Nicht zu vergessen ist der Fahnenkönig. Hier setzte sich Karsten Koll durch. Jedes Jahr schießt auch der Spielmannszug einen „Höfer-König“ aus. Steffen Dralle ist es in diesem Jahr. Mit der Musik von DJane Tina feierte man bis ins Morgengrauen.


Königsfrühstück mit Ehrungen


Sonntag waren dann alle Gastvereine der Einladung gefolgt, um am Königsfrühstück teilzunehmen. Nachdem die 1. Vorsitzende Sabine Skorek alle, besonders die Ehrengäste und Gastvereine, begrüßt hat, wurde sich erstmal zur Musik der Celler Knappen gestärkt. Danach fuhr Bianca Bruns vom Kreisschützenverband Celle Stadt und Land e.V. mit den Ehrungen fort. Geehrt wurden Meike Manthe mit der Nadel des KSV in Bronze sowie Dave Hubbard und Kurt Skorek mit der Nadel des KSV in Silber und Heiko Buck mit der Nadel des KSV in Gold. Weiter wurden Nadin Müller und Claas Bangemann für 15 Jahre, Jochen und Dorothee Dünnwald, Philipp Höntsch, Peter Kranz, Jana Kämpfer, Wiebke Schmiady-Kuhn und Jonas Trumann für 25 Jahre, Lothar Bogumil, Karin Gramenz und Harald Höntsch für 40 Jahre und Jutta Dumke, Ulrich Jentzsch und Elisabeth Hahnkemeyer für 50 Jahre geehrt. Eine besondere Ehrung erhielt Alfred Ciesielski. Er ist seit 1954 Mitglied im DSB und erhielt somit eine Ehrung für 70 Jahre Mitgliedschaft. Innerhalb des Vereins erhielten Julia Breitbeck die Vereinsnadel in Bronze, Oliver Jentzsch und Bärbel Höntsch die Vereinsnadel in Silber und Werner Knoop die Vereinsnadel in Gold. Alle setzen sich mit großem Engagement für den Verein ein.


Nach den Verdonnerungen wurde am Schützenheim angetreten. Wieder in Begleitung des Spielmannszug Eschede und der Celler Knappen marschierte der sehr lange Schützenumzug zum Jugend- und Schützenkönig, um die Scheiben anzubringen. Der sehr schöne Nachmittag endete beim Kuchenbuffet und mit der Preisverteilung des Preisschießens.


Es war wieder ein sehr schönes Schützenfest und wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die in den Tagen vor und nach dem Schützenfest mitgeholfen haben zu putzen, alles auf- und natürlich wieder abzubauen. Danke an unsere Helferinnen Gabi, Ilona und Renate, die sich bereit erklärt haben, das Kuchenbuffet mit Doris vorzubereiten. Danke an Doris und ihr Team sowie das Team um Fleischerei Stöckmann für die gute Bewirtung. Danke an die Celler Knappen und den Spielmannszug Eschede für die musikalische Unterstützung beim Frühstück sowie bei den Umzügen.

Vielen Dank an alle!


Bericht: Jana Kämpfer

Comments


bottom of page