Badespaß auf Riesenenten beim Celler Entenrennen


Der erste Einsatz eines Entendinghis 2017 währte nur wenige Minuten. Dann war die Luft raus. Fünf Jahre später werden gleich sechs Großenten auf der Aller schwimmen. Foto: Fritz Gleiß

CELLE. Die DLRG wird aufpassen, der Paddel-Klub wird den Umgang mit dem Stechpaddel vermitteln – und schon kann’s losgehen: Zum ersten Mal wird es beim Celler Entenrennen auch mehrere Entendinghis geben, die dazu einladen, auf der Aller schwimmend gelenkt zu werden. Wer das mal ausprobieren möchte, muss natürlich schwimmen können und am 9.7. auf der Ziegeninsel Badezeug dabeihaben. Kosten wird der Spaß nichts. Und wenn sich genügend Wagemutige finden, kommt es sogar zum ersten Celler Gigantenentenrennen. Also: Vorbeischauen am Samstag, 9.7., ab 12 Uhr auf der Ziegeninsel (Gelände des Celler Rudervereins, Zur Ziegeninsel 5, Celle).


64 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.