"Baby-Begrüßung" durch Familienbüros Wathlingen und Flotwedel


Foto: Peter Müller

WATHLINGEN/FLOTWEDERL. Die Familienbüros der Samtgemeinden Wathlingen und Flotwedel stellten im KESS ihr neues Konzept zur Baby-Begrüßung vor. Es ist geplant, dass zukünftig alle Familien mit Neugeborenen in den beiden Samtgemeinden auf Wunsch einen persönlichen Besuch von einer ehrenamtlichen "Baby-Begrüßerin" erhalten.


„Wir als Samtgemeinden schreiben die Familien nach wie vor an und legen eine Postkarte bei, die bei Bedarf an unserer Familienbüros im KESS geschickt wird“, erklärt Claudia Sommer, Samtgemeindebürgermeisterin in Wathlingen. „Dazu gehören auch immer ein paar Kleinigkeiten, mit denen wir den Familien eine Freude bereiten wollen“, ergänzt ihr Kollege aus Flotwedel, Frank Böse.

Beide freuen sich, dass das KESS- Familienbüro dieses Projekt initiiert hat und auch weiterhin begleitet und bedanken sich für die Unterstützung und die Durchführung.

Ist ein Besuch oder ein Kennenlernen in den Räumen des KESS gewünscht, vereinbaren die Familien mit der Begrüßerin einen Termin. „Vor allem haben unsere Babybegrüßerinnen bei dem Willkommensbesuch ein offenes Ohr für alle Fragen“, betont Sigrid Thöling, die als Sozialpädagogin die Familienbüros leitet. „Manchmal sind es einfach nur Informationen zu offenen Angeboten, die nachgefragt werden, manchmal aber auch eine ganz konkrete Bitte, weitere Unterstützung oder Beratung zu organisieren.“


Insgesamt habe das KESS bislang vier Ehrenamtliche auf diese Tätigkeit vorbereitet. Sie hätten einen kleinen Umschlag mit - schlicht gehaltenen – Informationen dabei und kämen gerne auch ein weiteres Mal, wenn die Hilfe gewünscht werde.

„Durch diese Verzahnung mit den zahlreichen Angeboten im KESS von den offenen Treffs bis hin zur späteren Betreuungsberatung kommen die jungen Familien schnell auch mit anderen in Kontakt“, erläutert Simone Welzien, die als Geschäftsführung die Konzeption verantwortet. „Natürlich kann man auch einfach so vorbeikommen. In allen KESS-Häusern bieten wir z.B. offene Familiengruppen an.“


Diese finden statt: KESS Nienhagen: Offene Familiengruppe: Montag, 11.00 Uhr – 12.30 Uhr

Baby-Treff: Donnerstag, 10.30 Uhr – 12.00 Uhr


KESS Wathlingen:

Offene Familiengruppe: Montag, 11.00 Uhr – 12.30 Uhr


KESS Wienhausen:

Café Kinderwagen: Mittwoch, 10.30 Uhr – 12.00 Uhr

602 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Der MTV Eintracht Celle erweitert seine Cheerleading-Sparte: Teilnehmer ab 16 Jahren und aufwärts hätten nun auch die Möglichkeit, Cheerleading auszuprobieren. Erfahrungen im Bereich Turnen sei

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.