• Extern

Atempausen im Advent mit Musik von Heinrich Schütz


Foto: Peter Müller/Archiv

CELLE. Zum Abschluss der diesjährigen „Atempausen im Advent“ in der Stadtkirche St. Marien Celle am Freitag, den 17.12.2021 um 18.00 Uhr sind Duette von Heinrich Schütz (1585 - 1672) und fünfstimmige Chorsätze von Johannes Eccard (1553 - 1611) zusammen mit Texten von Elisabeth Schwenke (als Ökumenische Abendandacht) zu hören.

Es singt das Gifhorner Vokalquintett mit Silvia Becker, Imke Wieckhorst, Karin Wrobel, Michael Voigt und Henning Becker. Die „Kleinen geistlichen Konzerte“ von Heinrich Schütz sind in ihrer reduzierten Besetzung (Begleitung nur mit Orgelpositiv) in einer Zeit von Krieg, Not und Krankheit entstanden und als Trost und „besinnliche Erbauung“ des Volkes gedacht. Die klangvollen Chorsätze von Johannes Eccard (u.a. das bekannte „Übers Gebirg Maria geht“) gehören zum festen Kanon der Advents- und Weihnachtszeit.


139 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.