top of page

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Deecke_Lagerverkauf_Top-Rectangle_300x160_KW07_1-3.gif
  • Extern

ASV Faßberg setzt starkes Ausrufezeichen


FASSBERG. Nach dem 1:1 in der Vorwoche gegen den SV Eintracht Bleckmar sollte es am Sonntag für den ASV Faßberg, 1. Herren, nun zum Auswärtsspiel in Scheuen gegen den SSV Scheuen gehen. Das Team spielte in der Vorrunde noch in der anderen Staffel, so dass man wenig bis gar keine Infos über den Gegner hatte. Trotzdem fand Chefcoach Dieter Salwik die richtigen Worte und konnte trotz einiger Ausfälle im Team eine starke Truppe auf den Platz bringen.

Von Anfang an war zu spüren, dass der ASV unbedingt diese 3 Punkte mit nach Hause nehmen wollte und so ging es in den ersten 15-20 Minuten auch fast nur in eine Richtung. Mirko und Ninobrachten Faßberg mit 2:0 in Führung. Zu diesem Zeitpunkt hätte die Führung auch schon weitaus höher sein können, doch ein Doppelschlag Mitte der 1. Halbzeit brachte dann das 2:2 für die Heimelf aus Scheuen.


Der ASV konnte sich noch einige gute Chancen heraus spielen. Haris war es dann kurz vor der Halbzeit, der mit einem Kracher die erneute Führung für den ASV erzielte. Es ging dann mit dem 2:3 in die Halbzeit, wo Faßbergs Coach die richtigen Worte fand und das Team noch einmal wachrüttelte. Nach der Halbzeit spielte das Team aus Faßberg dann ganz ruhig und konzentriert und Torben und Jonas trafen zur etwas beruhigenden 2:5 Führung. Wer jetzt dachte, das Faßberg einen Gang zurück schrauben würde, der täuschte sich gewaltig und so waren es am Ende noch zweimal Nino und Damir (Elfmeter) die das Endergebnis von 2:8 für das Nordkreisteam heraus schossen.

"Mit der Reaktion und dem gesamten Spiel am heutigen Tage bin ich mehr als zufrieden und finde, meine Mannschaft hat heute das richtige Zeichen gesetzt", so Trainer Salwik unmittelbar nach dem Abpfiff. In der Tabelle konnte der ASV etwas Luft nach unten schaffen und geht gestärkt in die nächste Partie. "Danke an unsere Fans, die uns direkt vor Ort unterstützt haben", so der ASV.


Aktuelle Beiträge
bottom of page