Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

Altstädter Schützengilde:


Der wiedergewählte Vorstand der Altstädter Schützengilde v.l. : 1. Oberschützenmeister Thomas Fiedler, 1. Schriftführer Thorsten Peterson, 1. Vorsteher Rainer Legall, 1. Schriftführerin Hannelore Kersting, 2. Vorsteher Gerald Brietzke. Foto: Daniel Biermann

CELLE. Die Altstädter Schützengilde führt neben der Jahreshauptversammlung auch eine Mitgliederversammlung durch. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsteher, Rainer Legall, und dem Verlesen der Jahresberichte der verschiedenen Vorstandsmitglieder, die wieder das vielfältige Vereinsleben der Gilde zeigten, kam es zur Entlastung des Vorstandes.

Bei den folgenden Wahlen traten alle Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands zur Wiederwahl an. So wurden als 2. Vorsteher Gerald Brietzke, als Schatzmeister Thorsten Peterson, als Schriftführerin Hannelore Kersting sowie als Oberschützenmeister Thomas Fiedler wiedergewählt. Nach weiteren Wahlen zum Gesamtvorstand gab der Vorsteher einen Ausblick auf das bevorstehende Jahr.

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann nun endlich wieder Schützenfest gefeiert werden.

Hierzu gab es Erläuterungen und einen Ausblick auf das vielfältige Programm und den gut bestückten Festplatz. Nach dem Schützenfest wird neben den umfangreichen Baumaßnahmen auf dem Schützenplatz auch die Heimat der Altstädter Schützengilde, die Theo-Wilkens-Halle, umfangreich saniert und das neue Schützenmuseum gebaut. Daher kann Halle und Schießstand für etwa ein Jahr nicht mehr genutzt werden. Eine temporäre neue Heimat hat die Gilde bei der Schützengesellschaft Westercelle gefunden. Hier dankte der Vorsteher dem dortigen Vorstand und den Schützen für ihre freundliche Aufnahme und die Hilfsbereitschaft, was den befristeten Umzug leichter machen wird.






44 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?