top of page
Premium-Sidebar-Hintergrund-580x740.jpg

Anzeigen

IKK classic
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
Top_Rectangle_300 x160 CH_be_happy.jpg
  • Extern

Acht mal Edelmetall für SchwimmerInnen aus dem Landkreis Celle


CSC Celler Schwimmclub
Das Team des Celler Schwimm-Clubs konnte sich bei den Landesjahrgangsmeisterschaften steigern und holte mehrfach Edelmetall. Hintere Reihe von links Luise Werner, Emma Dix, Melina Busse, Caroline Back, Benedikt Frommer. Vorne von links Johann Peverstorf und Maila Lüders. Foto: S. Buss

HANNOVER/CELLE. Zu den Jahrgangsmeisterschaften 2010 bis 2012 des Landesschwimmverbandes Niedersachsen (LSN) schickten drei Vereine aus dem Kreis Celle ihre Schwimmer. Der Celler Schwimm-Club (CSC) war im Stadionbad Hannover mit neun Schwimmern vertreten, von der SG Celler Land (TSV Wietze/MTV Eintracht Celle) waren drei Aktive dabei und vom SV Nienhagen hatten sich zwei Sportler qualifiziert. Insgesamt traten 245 Teilnehmer aus 60 Vereinen an. Der LSN hatte 1.072 Startmeldungen an zwei Tagen zu bewältigen. Entsprechend lautstark war die Stimmung am Beckenrand. Für einige Schwimmer war es das erste Mal, dass sie vor solch einer beeindruckenden Kulisse im Stadionbad Wettkampferfahrung sammelten.


Hoch motiviert holten die Schwimmer aus dem Kreis Celle insgesamt acht mal Edelmetall. Landesjahrgangsmeisterin über 200 Meter Rücken wurde mit der Zeit von 3:24,06 Minuten Melina Busse (Jg. 2011) vom CSC. Über 200 Meter Freistil reichte ihre Zeit von 3:09,37 Minuten für die Silbermedaille. Und mit Bronze über 200 Meter Lagen in der Zeit von 3:27,61 Minuten war ihr Medaillensatz komplett.


Freistilspezialistin Maila Lüders (CSC, Jg. 2011) holte über ihre Paradestrecke 50 Meter Freistil in 0:34,04 Minuten die Silbermedaille. Ihre Vereinskollegin Caroline Back (Jg. 2011) schaffte als Zweitschnellste über 100 Meter Schmetterling in 1:32,22 Minuten auch den Sprung auf das Podest. Die weiteren CSC-Schwimmer Jannik Ahrens (Jg. 2011), Benedikt Frommer (Jg. 2011), Emma Dix (Jg. 2010) und Luise Werner (Jg. 2010) erreichten gute persönliche Bestzeiten und Platzierungen unter den Top Ten.


Der TSV Wietze schickte drei Schwimmer auf die Startblöcke. Vielstarter Julian Crull (Jg. 2011) hatte sich gleich über sieben Strecken qualifiziert. Er präsentierte sich in Topform und freute sich über die Bronzemedaille, die er über 100 Meter Rücken in 1:36,62 Minuten erreichte. Mit Platz 4 über 50 Meter Schmetterling schrammte er in 0:44,64 Minuten denkbar knapp am Podium vorbei. Bei seinen anderen Starts kam er genauso wie die beiden weiteren TSV-Schwimmer Till Gerhard (Jg. 2010) und Madita Koppelmann (Jg. 2011) mit neuen persönlichen Bestzeiten zwischen Platz 10 und 14 ins Ziel.


Über zwei Bronzemedaillen freute sich Elva Krauß (Jg. 2012) vom SV Nienhagen. Über 50 Meter Brust (0:48,51) und 50 Meter Rücken (0:44,89) schaffte sie es unter die ersten Drei. Tim Schönemann (SV Nienhagen, Jg. 2012) unterbot seine Bestzeiten und kam zweimal unter die Top Ten.


Melina Busse (Mitte) vom Celler Schwimm-Club gewann die Goldmedaille über 200 Meter Rücken.

Der SV Nienhagen hatte zu den Titelkämpfen Tim Schönemann (links) und Elva Krauß gemeldet. Krauß freute sich über zweimal Bronze.


Julian Crull (rechts, TSV Wietze) erkämpfte sich über 100 Meter Rücken die Bronzemedaille.



Comments


Aktuelle Beiträge
bottom of page