Anzeigen

IKK classic
Banner-FM300x160.png
CH-Banner-Werbung

13 Ordnungswidrigkeitenverfahren plus zwei Strafanzeigen für "Spaziergänger"


WINSEN/ALLER. Gestern gegen 18.30 Uhr hatten sich laut Polizei in Winsen/Aller ca. 40 Personen verabredet und getroffen, um gegen die bestehenden Coronamaßnahmen zu demonstrieren. Weil einige der Personen nicht die geforderte FFP2-Maske trugen, musste die Polizei ihren Angaben zufolge einschreiten und stellte Personalien fest. Dabei kam es zu zwei Widerstandshandlungen durch zwei Teilnehmer, weil sie ihre Ausweispapiere nicht zeigen wollten. Es wurden zwei Strafanzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt und 13 Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

956 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.