ÜBV bot zwei Wochen Ferienbetreuung


Foto: Markus Pöpsel


CELLE. Auch in diesem Sommer hieß es wieder zwei Wochen lang: Spielen, toben, Neues ausprobieren und vor allem ganz viel Spaß haben. Die Ferienbetreuung des Überbetrieblichen Verbundes Frauen und Wirtschaft (ÜBV) bot Kindern von berufstätigen Beschäftigten der Verbundunternehmen erneut ein abwechslungsreiches Programm.

„Von Schaumpartys, Bowling, Hoverboard Fahren bis zu Bade- und Reiterausflügen war alles dabei – wir haben eine vielseitige Ferienbetreuung auf die Beine gestellt“, sagt Markus Pöpsel, Leiter der Ferienbetreuung des Caritasverbands Celle. Er ist von Anfang an dabei und freut sich, dass der Caritasverband wieder mit der Durchführung der Ferienbetreuung beauftragt wurde.

„In den zwei Wochen konnten wir 100 Betreuungsplätze anbieten und wir waren ausgebucht. Die große Nachfrage zeigt die Notwendigkeit der Eltern, ihre Kinder in den Ferien gut und zuverlässig betreut zu wissen.", so Meike Baumgarten vom ÜBV und der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Celle.



44 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

CELLE. Die Niederländerin Truus Wijsmuller (1896–1978) rettete vor und während des Zweiten Weltkriegs mehr als 10.000 Menschen, hauptsächlich jüdische Kinder. Zu den geretteten Kindern, die heute zwis

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Ob kleine Geschichten aus der Region oder exklusive TV-Interviews mit nationaler Prominenz, ob Live-Streams oder Pläne im Original - mit diesem Konzept bundesweit Vorreiter, auch auf allen wichtigen sozialen Kanälen mit der höchsten Reichweite der Region und "echten Followern“ statt gekaufter.

 

Wir beleuchten alle Seiten und decken auf, was andere nicht veröffentlicht haben möchten, anstelle dem Trend zur "Hofberichterstattung“ zu folgen. Das alles kostenlos, dank engagierter Medienpartner, unzensiert seit 2010.

 

Wollen auch Sie unabhängigen Journalismus unterstützen? Ihre Patenschaft, ob einmalig, monatlich oder jährlich, sichert unsere Neutralität und Ihre Information.